Drucken

Über uns

Über uns

Über uns

Jedes Lied hat eine Botschaft und möchte die Menschen erreichen, die es anspricht.

Heute in Liedern - wie damals in Worten!

Und so sieht es wohl heute aus:

 

Aggressivitäten (Hörst du nicht)                               

                                                                                                       

Aggressivitäten sind die Zeichen dieser Zeit.

Ruhelos und hektisch sind die Menschen weit und breit.

Anonyme Wesen,

die sich durch den Lärm bewegen,

sind zu allem bald bereit,

nur nicht mehr zur Menschlichkeit.

 

Des Teufels Handschrift dieser Zeit

heißt Angst und Ruhelosigkeit.

Ruhelose Menschen,

die aus Angst sich heut´bekämpfen,

sind die Saat für eine Zeit,

die uns Leid bringt weit und breit.

 

Hörst du nicht, siehst du nicht,

wohin der Weg uns führen will?

Fühlst du nicht, merkst du nicht,

wie alles bald zusammenbricht?

 

Hör´doch zu, spring´doch ab,

denn dieser Zug hält nicht mehr an;

nimmt jeden mit, läßt keinen los,

bis er am Ziel ist und du menschlich tot.

 

Nur nicht ´was versäumen heißt das Schlagwort dieser Zeit;

Überall dabei sein, immer "in" sein jederzeit.

Programmierte Seelen,

die sich unbewußt bewegen,

immer weiter von sich fort,

irren sie von Ort zu Ort.

 

Leistung über Menschlichkeit,

für Schwächen bleibt da keine Zeit.

Unbewußte Seelen,

die sich gegenseitig quälen,

sind die Zeichen einer Macht,

die in Finsternis erwacht.

 

Hörst du nicht ...

 

Text und Musik: Dieter Gast